Header Start

DIE FINANZIERUNG

Unsere Einrichtungen und Angebote werden zum Großteil über öffentliche Mittel finanziert. Circa 20-30% unseres Jahresetats müssen wir jährlich über Eigenmittel und Spenden aufbringen.

Unsere „Geldgeber_innen

  • Bezirk Mittelfranken
  • Bundesagentur für Arbeit
  • Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
  • Freistaat Bayern
  • Jobcenter Nürnberg Stadt
  • Regierung von Mittelfranken
  • Stadt Nürnberg
  • Zentrum Bayern Familien und Soziales – Region Mittelfranken/ Integrationsamt

Eigenmittel und Spenden erhalten wir über

  • Geldbußen aus Auflagen durch die Justizbehörden (Amtsgericht Ansbach, Amtsgericht Fürth, Amtsgericht Nürnberg, Amtsgericht Weißenburg und Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth,)
  • Spenden von Privatpersonen
  • Spenden von Firmen
  • Spenden und Zuschüssen von anderen Wohltätigkeitsorganisationen (Lions Clubs, Rotarier, Ladies Circle, Lobby für Kinder etc.)
  • Verkaufserlös Liliths Laden
  • Mitgliedsbeiträge
  • Preise, Stiftungen etc.

Unser ganz besonderer Dank gilt dem Bezirk Mittelfranken, der uns von Anfang an mit Wohlwollen und großer Offenheit in unserm Anliegen unterstützt, beraten und gefördert hat! Das hat uns Mut gemacht und Kraft geschenkt! Mit Hilfe des Bezirkes konnten wir 1995 starten und uns seitdem kontinuierlich weiter entwickeln. Der Bezirk Mittelfranken übernimmt nach wie vor den „Löwenanteil“ der Finanzierung von Lilith e.V. und stellt somit die wirtschaftliche Grundlage für eine bundesweit anerkannte und in Bayern einmalige, frauen- und kinderspezifische sowie akzeptanzorientierte Drogenhilfe dar.

Großer Dank gilt auch der Stadt Nürnberg, die insbesondere mit der Finanzierung von   Liliput – Mutter + Kind bundesweit Zeichen für eine moderne und innovative Suchthilfe und kinderfreundliche Politik setzt.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die Regierung von Mittelfranken und an das Bayerische Staatsministerium, die uns in den ersten Jahren aus diversen finanziellen Notlagen befreit haben und sich mittlerweile auch an der Finanzierung von Liliput beteiligen.

Darüber hinaus bedanken wir uns beim Jobcenter Nürnberg, beim Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und der Städtebauförderung von Bund, Freistaat Bayern und der Stadt Nürnberg für die anteilige Finanzierung unserer Arbeitsprojekte.

Ein ganz besonderer Dank geht an die „Lobby für Kinder“ und an deren Vorsitzende Frau Ursula Pfeiffer, die unseren Arbeitsbereich Liliput – Mutter + Kind wie auch einzelne Kinder und Familien seit vielen Jahren auf unterschiedlichste Art und Weise großzügig und wohlwollend unterstützen.

Und wir sagen DANKE all unseren bislang ungenannten Förder_innen, Sponsor_innen, Unterstützer_innen, Freund_innen, Kolleg_innen, Ehrenamtlichen und Spender_innen für die gute Kooperation und ihr Engagement!

DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE




streetpic